Stille und Tanz
Intuitive Bodywork, Cranio & Beratung

THERAPEUTEN FÜR SICH SELBST: eigene Qualität wahren

Vor 20 Jahren stieß ich in dem wunderbaren Buch "Aus der Mitte des Herzens lauschen - eine visionäre Annäherung an die Craniosacralarbeit" von Hugh Milne auf das Kapitel "Der Heilervertrag". Darin macht Hugh Milne Vorschläge, wie Menschen, die mit Menschen hilfreich arbeiten (unterstützend, heilerisch, therapeutisch), sich selbst unterstützen und gut für sich sorgen können, um immer wieder in Balance zu kommen und möglichst klar und qualitativ hochwertig zu arbeiten. Der Heilervertrag ist also ein Vertrag mit uns selbst und mit denen, die wir begleiten. Milne sagt darin, dass für zehn Sitzungen, die wir geben, wir eine bekommen sollen - nicht unbedingt die gleiche Art, sondern was passend ist gerade dann: Massage, Gesprächstherapie, Tanz, Traumaarbeit, Shiatsu, Jin Shin Jyutsu....

Weitere Ideen zum Auftanken daraus lose zitiert:

* In die Natur gehen, sich ein Loch graben, sich mit der Großen Mutter verbinden und darin lange bleiben zum "Entladen"

* Ein ausgewogenes Leben - jeden Tag etwas lernen und nachdenken, aber auch zeichnen, tanzen, malen, singen, spielen, arbeiten. Und jeden Tag ein Nickerchen.

* Streiche ganze Tage aus deinem Terminkalender. Ferien, selbst kurze, helfen sehr.

* Die Einsamkeit kann ebenso regenerierend sein wie emotionale Unterstützung und therapeutische Intervention

* Weite dich aus - Erlerne die Grundsätze aller Berufe... Betrachte die Dinge aus allen möglichen Blickwinkeln


 
E-Mail
Anruf
Karte